Champagne Veuve Lanaud

Inhaber:  Familie Lanaud
Gegründet: 1919
Weinbergfläche: 12 Hektar
Jahresproduktion:  140.000

Das Champagnerhaus Veuve Lanaud wurde im Jahr 1919 von Henry-Léopold Tabourin gegründet, der ihm den Namen seiner Mutter gab.

Veuve Lanaud hat seinen Sitz in Avize, in einem der 17 berühmten Terroirs der Champagne, die als Grand Cru eingestuft sind.

Das Haus besitzt einen hervorragenden Ruf und wird heute von der Familie Gauthier geleitet, in der der Beruf des Winzers seit drei Generationen vom Vater an den Sohn weitergegeben wird.

Die Tradition und das Familienwissen werden hier in Ehren gehalten und die Familie zeigt eine tiefe Leidenschaft für den Wein.

 

Patrick Gauthier wird von seinen Söhnen Edouard und Jonathan unterstützt und die drei Winzer setzen alles daran, außergewöhnliche Weine zu kreieren.

In einigen ihrer Weinberge sind die Reben bis zu 82 Jahre alt, die sich über eine Fläche von 12 Hektar erstrecken und in 14 verschiedenen Ortschaften liegen.

Ein Teil der Rebflächen wird mit dem Pflug bearbeitet, um die Frische des kalkhaltigen Bodens besser zum Ausdruck zu bringen.

Mittelfristig wird die Entwicklung hin zum Bioweinbau gehen.

 

Ihr Cuvée des Pretrosses Blanc de Blancs ist schon mal ein Blick in die Zukunft, wobei die anderen Champagner gemessen an Preis/Leistung absolut top sind.

Wir lieben diese Weine und können sie nur empfehlen.

Im Jahr werden ca. 140000 Flaschen produziert, im Keller lagern 400000.

Unsere Auswahl von Champagne Veuve Lanaud