Champagne Waris-Larmandier

Inhaber: Familie Waris-Larmandier
Gegründet: 1989
Weinbergfläche: 7 Hektar
Jahresproduktion: 50.000 Flaschen
„Terre précieuse | Terre ambitieuse“

Dies ist eine Neuentdeckung unserer letzten Reise im Mai 2016 in Avize, einem Grand Cru Ort an der Côte des Blancs.

Das Gut wurde 1989 von Vincent und Marie-Helene Waris gegründet.

Seit dem Jahr 2000 betreibt Marie-Helene das Geschäft alleine (ihr Mann verstarb in diesem Jahr ), seit einigen Jahren unterstützt durch ihre drei Kinder Jean-Philippe, Pierre-Louis und Ines.

 

 

Das Gut wird nach biodynamischen Richtlinien geführt, was man auch sehr schön an der unheimlichen Tiefe und Ausdrucksstärke der produzierten Champagner erkennen kann.

Die beiden Söhne experimentieren seit dem Jahrgang 2014 mit dem Ausbau der Grundweine in verschieden grossen Holzfässern, hauptsächlich 225l, wovon wir einige Fassproben verkosten durften.

 

 

 

Wir waren sehr überrascht, welch stimmige, cremige und auch mineralische Weine die Brüder dort liegen haben und sind äußerst gespannt in welche Qualitätshöhen diese Champagner in Zukunft vordringen werden.

Wir können Ihnen sowohl den angebotenen Blanc de Blancs Grand Cru als auch den Rosé L’instant de Passions“ nur wärmstens empfehlen.

Ein wirklich eigenständiger Champagner, den es zu probieren lohnt.Es werden ausschliesslich Blanc de Blancs mit Grand Cru Status vinifiziert.

Persönliche Einschätzung

Waris-Larmandier ist ein biodynamischer Winzerbetrieb der direkt in der Côte de Blanc in dem schönen Ort Avize liegt und somit auch in Mitten der Grand Cru-Lage der Champagne. Gegründet wurde das Champagnerhaus 1989 von Marie-Hélène Waris-Larmandier.

Malerisch liegt das Champagnerhaus an einem Rebenhang der schon erahnen lässt, dass es sich hier um keinen „Mainstream-Champagner“ handelt. Das Haus Waris-Larmandier steht für eine biodynamische Winzerkultur. Pestizide, Maschinen und dergleichen findet man hier vergeblich. Die Reihen zwischen den Rebstöcken sind weitestgehend unbehandelt, weshalb man durchaus verschiedene Pflanzen, Gras als auch Gemüse wie zum Beispiel Kartoffeln findet, eine Wein-philosophie die nicht weit verbreitet ist in der Champagne. 

Das Haus wird nach wie vor von Marie-Hélène Waris-Larmandier sowie von Ihren beiden Söhnen geführt und mit Leidenschaft versehen. All diese Faktoren haben einen – wie wir finden – positiven Einfluss auf die Qualität der angebotenen Champagner. Nähere Details findet Ihr zu den Champagner des Hauses Waris-Larmandier in unserem Shop. 

Die Qualität ist schon bei einer Probe der 1. Gärung zu erahnen bevor der Wein für die 2. Gärung auf der Hefe in Flaschen abgefüllt wird. Die Grundwein sind auf Augenhöhe mit den großen Burgunderweinen. 

Last but not least ist zu erwähnen, dass die künstlerisch gestalteten Flaschen und Etiketten der Kreativität von Marie-Hélène zu verdanken sind. Das Auge trinkt schließlich mit.

 Frank Klenner

 

Unsere Auswahl von Champagne Waris-Larmandier