Champagne
Bonnaire

Winzer / Inhaber

Familie Bonnaire

Gründung

1932

Flaschen pro Jahr

200.000

Eigene Weinberge

22 Hektar

Im Hause Bonnaire ist mittlerweile die 4. Generation, das sind die Brüder Jean- Etienne und Jean- Emmanuel Bonnaire, verantwortlich für die Champagnerherstellung. Jean- Etienne kümmert sich dabei mehr um die Weinherstellung, während Jean -Emmanuel sich mehr um den Vertrieb der Champagner kümmert. Die Assemblage Tradition ist die klassische Cuvée aus den den drei Trauben, Chardonnay, Pinot Noir und Meunier. Er stellt die größte Anzahl an Flaschen dar. Die Blanc de Blancs sind  für Champagne Bonnaire jedoch charak-teristischer. Die Brüder produzieren in diesem Segment große Champagner, was Ihnen auch Jahr für Jahr gelingt. Mit dem Ver Sacrum hat man etwas ganz besonderes im Sortiment. Dieser reift auf dem Naturkorken, gibt dem Champagner einen wunderbarten Charakter, erfodert aber auch viel Handarbeit, die sich am Ende lohnt.

Im Jahre 1932 begann das Abenteuer Champagnerherstellung bei Bonnaire. Fernand Bouquemont pflanzte in den besten Parzellen der Cote de Blancs seine eigenen Reben und produzierte daraus die ersten vielversprechenden Weine. Mehr als 80 Jahre später verfolgen Jean- Etienne und Jean- Emmanuel Bonnaire, mit dem gleichen Idealismus die Weinbereitung unter Einbeziehung des Wissens und der Tradition, den die Familie vorgegeben hat. Die Bestellung der Weinberge und die Arbeit im Keller erfordern das ganze Jahr über konzentrierte und fokussierte Arbeit.

Champagne Arnaud Moreau Logo

Diese Anstrengungen haben Champagne Bonnaire zu einem der angesehensten Häuser mit bestem Ruf nicht nur an der Côte de Blancs sondern in der ganzen Champagne werden lassen. Die Blanc de blancs aus 100% Chardonnay Trauben zeigen hier eine Cremigkeit die seinesgleichen sucht. Aktuell fokusiert man sich im Hause Bonnaire bei den Topqualitäten auf die Produktion von Champagner aus Einzellagen, Parcellare Weinbereitung und Jahrgangschampagner. Hierbei tritt der Charakter und die Besonderheiten der einzelnen Lagen in den Vordergrund.

Die weltberühmte Cote de Blancs erstreckt sich über 3200 ha zwischen der Lage Saran in Chouilly im Norden und der Lage Mont Aimé in Vertus im Süden. Diese ist überwiegend mit Chardonnay bepflanzt und besitzt wie hier in Cramant Grand Cru Status. Das ist die Heimat von Champagne Bonnaire. Hier werden eleganteste Weine erzeugt, die sich durch ihre Mineralität und Komplexität aufgrund des hervorragenden Kreidebodens auszeichnen. Richard Juhlin bewertet in seinem ChampagnerGuide 2009 Bonnaire mit 4 Sternen: ein fantastischer Erzeuger, bei dem bestimmte Weine Weltklasse haben

Cramant

Cramant gehört zu den bekanntesten Grand Cru Gemeinden der Champagne. Die Böden sind durch die Kreide geprägt. Die Anbauflächen sind nahzu komplett mit Chardonnay bepflanzt.

Weitere Orte

Bergères-les-Vertus, Fossey

Vertus

Am südlichen Ende der Côte de Blancs ist Vertus zu finden.Mit über 540ha Weinbergfläche spielt der Premier Cru Ort keine unwichtige Rolle in der Champagne. Chardonnay dominiert aber gute 10% der Rebfläche sind mit Pinot Noir bepflanzt.

Cuis

Nordöstlich von Epernay und im Vallée de la Marne liegt der schöne Ort Damery. Der Meunier, zu deutsch Schwarzriesling spielt hier die mit knapp 250 ha Anbaufläche Hauptrolle, aber auch Pinot Noir und Chardonnay werden angebaut.

Chouilly

Der nördlichste Grand Cru Ort der Côte de Blancs mit den Weinbergen “La Haie Pénard” , “Les Echamées” and “Vigne Bouillet “bietet der Chardonnay Traube die optimalen Voraussetzungen um im Champagner später Frische und Finesse darzustellen. Einer der bekanntesten und meist fotografiertesten `Berge` ist sicherlich der Mont Aigu.

Oiry

Der Grand Cru Ort ist ganz im Norden der Côte de Blancs östlich von Chouilly zu finden.Die Anbauflächen von 90ha liegen westlich und östlich der Strasse Richtung Avize.

Impressionen

“La vigne, le vin sont de grands mystères. Seule, dans le règne végétal, la vigne nous rend intelligible ce qu’est la véritable saveur de la terre.” Diesen Satz schrieb die Schriftstellerin Colette im Jahr 1932, dem Gründungsjahr von Bonnaire. Er kann als Hommage an das Schaffen der Winzer angesehen werden.

Persönliche Einschätzung

“Auf der Suche nach interessanten Güter aus den „Pinot Noir Gemeinden“ Ambonnay und Bouzy sind wir über das zweite Gut der Familie – Paul Clouet- auf Champagne Bonnaire, an der Côte de blanc, gestoßen. Schon die erste Verkostung hat uns von der Qualität der einzelnen Champagner derart überzeugt, dass sofort klar war dass wir hier eine Kooperation eingehen werden.Das Haus bietet für jeden Geschmack das passende Produkt, von der wunderbar harmonisch milden Cuvée, dem Bonnaire Tradition über diverse hochkarätige Jahrgangschampagner bis zum Highend Champagner, dem Bonnaire Prestige! Auf der Suche nach interessanten Güter aus den „Pinot Noir Gemeinden“ Ambonnay und Bouzy sind wir über das zweite Gut der Familie – Paul Clouet- auf Champagne Bonnaire, an der Côte de blanc, gestoßen. Schon die erste Verkostung hat uns von der Qualität der einzelnen Champagner derart überzeugt, dass sofort klar war dass wir hier eine Kooperation eingehen werden.Das Haus bietet für jeden Geschmack das passende Produkt, von der wunderbar harmonisch milden Cuvée, dem Bonnaire Tradition über diverse hochkarätige Jahrgangschampagner bis zum Highend Champagner, dem Bonnaire Prestige!
Meine Empfehlung für den Connaisseur unter Ihnen ist der Blanc de blancs Ver sarcum der in der Flasche auf der Hefe und unter Kork mindestens 6 Jahre reift und nach der méthode traditionelle ohne Kronkorken hergestellt wird. ”
Michael Schanzer

Orte der Weinberge

  • Cramant (Grand Cru)
  • Cuis (Grand Cru)
  • Vertus (Premier Cru)
  • Chouilly (Grand Cru)
  • Oiry (Grand Cru)
  • weitere Orte

200.000 
Produzierte Flaschen

%

Chardonnay

%

Pinot Noir

%

Pinot Meunier

Orte der Weinberge

  • Cramant
  • Cuis
  • Bergères-les-Vertus
  • Vertus
  • Chouilly und Oiry
  • Fossey

200.000 
Produzierte Flaschen

%

Chardonnay

%

Pinot Noir

%

Pinot Meunier

CHAMPAGNERGLUECK
Connaisseur Groupe

Die Winzer persönlich kennen lernen? Hinter die Kulissen blicken... Als erster neue Qualitäten verkosten. Selbst degorgieren oder sabrieren. Dann jetzt der Champagnerglueck Connaisseur Groupe beitreten.

0
    0
    Warenkorb
    Der Warenkorb ist leerzurück zur Boutique